Frau Lechner geht in Pension

Am Fr, 23.02. war der letzte Arbeitstag von Frau Lechner.

Sie war 42 Jahre lang an unserer Schule Lehrerin für Handarbeit und Hauwirtschaft.

 

Viele, viele Schüler und Schülerinnen haben bei ihr ganz viel gelernt:
Kochen, backen, schneiden, schälen, saubermachen, vorbereiten, aufräumen, abwaschen, abtrocknen, häkeln, stricken, messen, abwiegen, waschen, bügeln, nähen, schneiden, weben, malen, kleben, Einkaufslisten schreiben, einkaufen, Rezept lesen, mitdenken …
Alle Schüler haben zum Abschied ein kleines Geschenk bekommen.


Am Abend gab es eine Abschiedsfeier mit gutem Essen, Gesprächen, Fotos, Geschenken, Blumen, Abschiedslied, Urkunde, Erinnerungsalbum und feierlichen Reden.

Wir wünschen Frau Lechner alles, alles Gute. Vor allem Gesundheit!